Garantie für Leistungsqualität

ISO-Zertifikat

Das Scanmed-Krankenhaus St. Raphael ist vom Integrierten Managementsystem der Scanmed Multimedis Gruppe erfasst, das sich an die in den Normen ISO 9001, ISO 14001, PN-N 18001, ISO 27001, EN 15224 und ISO 31000 festgelegten Anforderungen anlehnt.
Das Scanmed-Krankenhaus St. Raphael unterzieht sich jährlich im Rahmen der Zertifizierungsüberwachung einer externen Prüfung und durchläuft alle drei Jahre ein Rezertifizierungsaudit.
 

Integrierte Managementsystem-Politik

Ziel der Tätigkeit der Scanmed Multimedis Gruppe ist die Erbringung umfassender Gesundheitsleistungen von höchster Qualität und die Stärkung der Position der Gruppe auf dem Markt der medizinischen Dienstleistungen bei gleichzeitiger Überwachung und Einschränkung der Einwirkung der Organisation auf die Umwelt und Einhaltung der Vorschriften zur Arbeitssicherheit. 
 
Diese Zielstellungen werden von uns durch die Implementierung, Unterhaltung und Optimierung unseres integrierten Managementsystems nach ISO 9001, ISO 14001, PN-N 18001, ISO 26000, ISO 27001, EN 15224 und ISO 31000 umgesetzt.
 
Unsere Strategie basiert auf der dynamischen Entwicklung des eigenen Netzes von stationären und ambulanten medizinischen Zentren und unter der Annahme der Entwicklung von ergänzenden Geschäftsbereichen auf dem Gebiet der medizinischen Grundversorgung, der ambulanten fachärztlichen Versorgung, der Arbeitsmedizin, Zahnheilkunde, der psychiatrischen Gesundheitspflege, dem Krankentransport, der Nacht-und Feiertagsdienste, der diagnostischen Bildgebung, der stationären Krankenhausbehandlung, der Tageschirurgie, der medizinischen Rehabilitation, Sterilisation und häuslichen Langzeitpflege. 
 
Garantie für die Erreichung dieser Ziele sind:
  • Sorge um die Kundenzufriedenheit
  • Weiterentwicklung des medizinischen Leistungsangebots
  • Präventionsmaßnahmen und Gesundheitsförderung
  • Weiterbildung des medizinischen Personals
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Ausbau der modernen medizinischen und technischen Infrastruktur 
  • Sicherheit der erbrachten Leistungen, insbesondere durch Einsatz eines umfassenden Risikomanagementsystem zur Verhinderung unerwünschter Ereignisse
  • effektives und effizientes Management der klinischen Prozesse und des klinischen Risikos
  • Sorge um die Arbeitnehmer durch Reduzierung der Risiken und Bereitstellung möglichst sicherer Arbeitsbedingungen mit einem geringstmöglichen Berufsrisiko
  • Verbesserung des integrierten Managementsystems im Bereich Qualität, Umwelt und Sicherheit
  • Transparenz der Kommunikation nach außen
  • Tätigkeit im Einklang mit den Standards der sozialen Verantwortung von Unternehmen auf der Grundlage ethischer Werte
  • Schutz der verarbeiteten Informationen 
  • Einhaltung der geltenden gesetzlichen Anforderungen
  • Sorge für die Umwelt, insbesondere durch Vermeidung der Umweltverschmutzung
 
Durch die Einbeziehung der erfahrenen Ärzteteams und professionell erbrachte Leistungen optimieren wir das Integrierte Managementsystem und identifizieren und befrieden dabei die Bedürfnisse unserer Patienten. Durch die übernommenen Standards steigern wir den Wert unserer Gruppe und ihre Marktposition.
Akreditierungsurkunde des polnischen Gesundheitsministers
 

Akreditierungsurkunde des polnischen Gesundheitsministers

Dem St. Raphael Krankenhaus in Krakau wurde mit 2. Februar 2011 die AKKREDITIERUNGSURKUNDE des polnischen Ministers für Gesundheit (Nr. 2011/1) verliehen, mit dem die Einhaltung der Akkreditierungsstandards für Krankenhäuser bestätigt wird. 

Die Akkreditierung ist ein Verfahren der externen Evaluation von Gesundheitseinrichtungen, das auf der Grundlage öffentlicher und systematisierter Standards durchgeführt wird, die auf die Verbesserung der Qualität und Sicherheit der Patientenversorgung ausgerichtet sind. Es handelt sich dabei um ein weltweit bewährtes und anerkanntes Bewertungssystem für die Gesundheitsfürsorge. 
Die Akkreditierung wird vom Minister für Gesundheit ausgesprochen, auf der Grundlage der Empfehlung des Akkreditierungsausschusses in Form der Akkreditierungsurkunde, nach Durchlaufen eines Bewertungsverfahrens,  bei dem das Gesundheitsleistungen anbietende Unternehmen eingehend beurteilt wird. Die Akkreditierung wird für den Zeitraum von drei Jahren erteilt.
 
Die Akkreditierungsvisite (Akkreditierungsinspektion) im St. Raphael Krankenhaus fand vom 17. bis 19. November 2010 statt. Bei der Visite wurde geprüft, ob die Anforderungen im Bereich bestimmter Standards für Gesundheitsleistungen und den Betrieb der Einrichtung erfüllt werden.
 
Das Krankenhaus durchlief das Akkreditierungsverfahren im Rahmen des Projekts "Unterstützung des Akkreditierungsprozesses von Gesundheitseinrichtungen", das von der EU aus dem Europäischen Sozialfonds kofinanziert wird.
 
Unser Krankenhaus erzielte ein Ergebnis von 88%, wobei die Mindestzahl für die Einhaltung der geforderten Standards 75% der möglichen Punktzahl beträgt. Momentan wurde 100 Krankenhäusern in Polen die Akkreditierungsurkunde (Stand zum 3. März 2011) verliehen. Das Ergebnis von 88% platziert uns unter den ersten zwanzig der akkreditierten Krankenhäuser.
 

Die Akkreditierungsstandards für Krankenhäuser erstrecken sich auf folgende Bereiche:

1. Kontinuität der Gesundheitsversorgung (KP)
2. Patientenrechte (PR)
3. Bewertung des Zustands des Patienten (BZ)
4. Patientenbetreuung (PB)
5. Kontrolle von Infektionen (KI)
6. Eingriffe und Narkosen (EI)
7. Pharmakotherapie (PH)
8. Labor (LA)
9. Bildgebende Diagnostik (BD)
10. Ernährung (ER)
11. Verbesserung der Qualität und Patientensicherheit (VQ)
12. Allgemeine Verwaltung (AV)
13. Personalmanagement (PM)
14. Informationsmanagement (IM)
15. Management der Umwelt der Gesundheitsversorgung (MU)